Die RSG springt ins neue Jahr

Die RSG Oberwald-Weiskirchen e.V. wünscht ein frohes neues Jahr 2020.

Teilnehmer des RSG Neujahrsspringen 2020

Das neue Jahr haben wir traditionell mit unserem Neujahrsspringen eingeläutet. Unter den interessierten Augen der zahlreichen Zuschauer, lieferten sich unsere Springreiter einen ambitionierten Kampf um das Überwinden des höchsten Hindernisses. Am Ende war die Siegerin Simone von Rabenau aus dem Vorjahr erneut erfolgreich und verwies auf Bee mit gesprungenen 1,25 Metern die Herausforderer auf die Plätze. Den 2. Platz teilen sich Anja Radloff auf Eppeletsch und Katharina Schmitt auf Darius mit gesprungenen 1,20 Metern. Den 3. Platz belegte Julia Gottschlich auf Freddy mit einer Höhe von 1,10 Metern.

RSG Neujahrsspringen 2020

Alle Jahre wieder…Tradition…Spaß haben…Mutprobe…Wünsche… Mächtigkeit…Team…Partnerpferd…Herzenspferd…
so kann man es endlos weiterführen, was Neujahrsspringen für manchen Reiter bedeutet.

In diesem Sinne wird am 01.01.2020, ab 13 Uhr, bei einem Gläschen Sekt auf das neue Jahr angestoßen und danach die Latten hochgezogen.

Um einen Überblick zu bekommen, bitten wir alle Teilnehmer sich in die Liste an der Reithalle einzutragen.

Neben den Teilnehmern sind natürlich auch Zuschauer, Familienmitglieder, Einsteller, Freunde und Vereinsmitglieder gerne als fachkundiges applaudierendes Publikum gesehen.

Facebook-Event-Link:
https://www.facebook.com/events/2722749947808987/

Good Bye 2019 – Welcome 2020

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende. Wir blicken zurück auf 12 spannende und abwechselungsreiche Monate und ein Jahrzehnt mit Höhen und Tiefen. In wenigen Stunden begrüßen wir das neue Jahr und wünschen unseren Mitgliedern und Einstellern sowie deren Familien einen guten Rutsch in ein nicht weniger spannendes und, im Sport vor allem, erfolgreiches neues Jahr.

Am Neujahrstag um 13 Uhr treffen wir uns dann zum traditionellen Neujahrsspringen auf der Reitanlage Oberwald-Weiskirchen. Wir freuen uns auf die zahlreichen Teilnehmer und auch über die angekündigten zahlreicheren Zuschauer. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.